skip to Main Content

Agrargemeinschaft Weiler

Hanenberg 17
6833 Klaus-Weiler
+43 664 7637384

Der Betrieb

Rund 170 Bäume – Fichten, Tannen, Nordmanntannen – werden jedes Jahr in den verschiedensten Größen angeboten. Die Kleinsten messen gerademal 50 Zentimeter. Beim Forsthaus am Hanenberg warten sie Mitte Dezember auf ihre Abnehmer. Die Bäume werden in einer eigenen Kultur großgezogen bzw. stammen aus dem 220 Hektar großen Agrargebiet. Neben dem Christbaumverkauf finden zweimal jährlich – im Frühjahr und Herbst – auch Holzversteigerungen statt. Die genauen Termine dafür werden im Gemeindeblatt verlautbart. Verkauft werden 20 bis 25 Partien, was einer Menge von 100 bis 120 Festmetern entspricht.

Die Agrargemeinschaft Weiler wurde 1961 gegründet und wird seit 2013 von Obmann Friedrich Morscher geführt. Sie ist dafür zuständig, dass die Ordnung und die Qualität des Waldes aufrecht erhalten wird. Aufgaben wie Durchforstung, Ausmähen der Forstpflanzen, Käferbehandlung, Erhaltung und Freihaltung der Waldwege fallen unter die Agenden der Agrargemeinschaft. Durchgeführt werden die Arbeiten von Mitarbeiter des Maschinenrings. Das in den Jahren 1994/95 erbaute Forsthaus Hanenberg ist ein wertvoller Stützpunkt und wird auch gerne anderen Ortsvereinen für Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.

Produkte

Produkte mit Ländle Gütesiegel
Ländle Christbaum (Nordmanntanne, Fichte, Weißtanne)
Schmuckreisig ab Ende November

Verkauf

Direktvermarktung ab Hof

Forsthaus Hanenber

Fr. 18.12. von 13:00 bis 17:00 Uhr und Sa. 19.12. 8:00 bis 12:00 Uhr

Schmuckreisig ab Ende November erhältlich

Akzeptiert Ländle Gutscheine

Back To Top