Mooshof Greber

Firma
Adresse
Moos 869
6867 Schwarzenberg
Tel.
05512 26220
E-Mail Adresse
E-Mail
Website
zur Website
Öffnungszeiten
Markt in Dornbirn jeden Mi und Sa Vormittag
Beschreibung
Ländle Gutschein
Produkte mit Ländle Gütesiegel

Ländle Ziegenkitz, Ländle Schwein

Sonstige Produkte

Honig, Bergkäse, Tilsiter, Räßkäse, Bachensteiner, Ziegenschnittkäse, Frischkäsle aus Kuhmilch, Wurst, Schinken, Speck, Äpfel und Schnaps

Beschreibung

Bekannt ist der Betrieb unter dem Namen „Mooshof“. Geführt wird er von Andreas Greber, der im Jahr 2007 die Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister abgeschlossen hat. Doch da sich auch in der Landwirtschaft laufend etwas ändert oder es Neuerungen gibt, ist für den Schwarzenberger stetige Weiterbildung eine Selbstverständlichkeit. Er ist sozusagen der Betriebsleiter des Familienunternehmens. Etwa 60 Milchkühe werden gehalten, für die 2014 ein moderner Laufstall errichtet wurde. „Dieses Gebäude bietet den Tieren alles, was ihr Herz begehrt: sie können sich jederzeit den Bauch mit Heu und frischem Gras vollschlagen, sich bei der elektrischen Kratzbürste reinigen und massieren lassen“, nennt der Hofbetreiber die Vorzüge. Die Tiere bekommen keine Silage gefüttert. Als Ergänzung erhalten sie hochwertiges Getreide. Betrieben wird eine nachhaltige Kreislauflandwirtschaft.

Produkte aus der Region

Den Sommer verbringen die gesamten Jungtiere sowie einige Milchkühe auf verschiedenen Alpen des Bregenzerwaldes. Die Arbeit geht aber dennoch nicht aus. „Auf unserem Hof sind wir in dieser Zeit mit der Betreuung der restlichen Tiere, der Käseproduktion sowie der Heuernte beschäftigt,“ beschreibt es Andreas Greber. Apropos Käse: Dieser wird in der hauseigenen Hofsennerei von Andreas‘ Bruder Mathias erzeugt. Dieser ist bereits seit über 20 Jahren als Senner tätig. Die Heumilch stammt von den Kühen des Mooshofes. „Neben dem für den Bregenzerwald typischen Bergkäse stellen wir auch Schnittkäse, Räßkäse, Bachensteiner, Ziegenschnittkäse und Frischkäsle her“, erzählt Mathias Greber. Unterstützt wird er von seiner Frau Klaudia. Sie ist auch für den Hofladen zuständig. Neben den eigenen Produkten werden dort auch Erzeugnisse von Bauern aus der Region vertrieben, beispielsweise Wurst, Schinken, Speck, Äpfel oder auch Schnaps.