Sattelegg Alpe

Firma
Adresse
Satteleggalpe
6874 Bizau
Mobil
+43 664 134 93 18
E-Mail Adresse
E-Mail
Beschreibung
Beschreibung

Alpmeister und Senn: Werner Geiger
Seehöhe: 1427 m
Tiere: 24 Kühe, 15 Schweine, 5 Kälber, 1 Hund

Wandertipp:
Brigitte und Werner Geiger sind Landwirte aus Leidenschaft. Ihnen gehört nicht nur die Alpe Sattelegg sondern auch der Haldenhof, in dem sie zum Urlaub auf dem Bauernhof laden. „Gerne fahren wir Interessierte aber auch auf unsere eigene Alpe, somit auch andere das Älplerleben kennenlernen können“, freut sich Brigitte Geiger zur persönlichen Begleiterin zu werden. Rund 100 Tage im Jahr (zwischen Ende Mai und Mitte September) herrscht Alpbetrieb. Wer Kondition mitbringt, kann an einer geführten Erlebniswanderung teilnehmen. Der Weg führt über Rehmen-Wika in Au zur Alpe Sattelegg. Nach Besichtigung der Alpkäserei und einer kleinen Verköstigung führt die Wanderung entlang des „alpgangs“ zur Unteren Sattelalpe mit der Option zum Liegstein – einem imposanten Aussichtspunkt. Abstieg über das Vorsäß Berbigen – Geißerweg nach Au-Rehmen. Der Gesamtgehzeit beträgt rund 4 1/2 Stunden und der Höhenunterschied 650 m.

Besonderheit:
Ihrem Mann Werner kann dabei beim Sennen über die Schulter geschaut werden. Dass dabei die Lust auf köstlichen Käse so richtig Nahrung bekommt, ist klar. Wie gut, dass es im Anschluss in den Käsekeller geht, wo die Endprodukte des Vorjahres gleich probiert werden können.

Nicht ganz 50 Kilo Käse und Butter werden pro Tag erzeugt. Bei Kennern sind die Produkte, die mit Silber und Bronze ausgezeichnet wurden, äußerst geschätzt. Ein Trost: Wer nicht direkt auf die Alpe kommt, findet hre Produkte auch im Sparmarkt in Au.