skip to Main Content

Wagner Bernhard

Untere Venserstraße 77a
6773 Vandans
+43 680 114 415 5

Der Betrieb

„Min Papa isch nur bi da Bina glücklich!“ Dieser Satz aus dem Schulaufsatz des elfjährigen Lukas sagt alles. Bernhard Wagner ist Imker mit Leib und Seele. Das Wunder, das die kleinen Tierchen in ihrer Gesamtheit schaffen, lässt den Polizisten immer wieder aufs Neue staunen. Die insgesamt 27 Bienenstöcke hat der Imker aus dem Montafon auf drei Standorte in drei Höhenlagen verteilt: Vandans, St. Gallenkirch und Gargellen.

In Gargellen befinden sich die Bienenstöcke auf 1450 Meter. Das Bienenjahr beginnt dort Mitte Juni und dauert zirka sechs Wochen. Als Nahrungsquelle dient die rosenblättrige Alpenrose, die zur großen Familie der Rhododendren gehört. Alpenrosenhonig ist eine wahre Besonderheit und eher selten zu bekommen. Bernhard Wagner weiß auch warum: „Die Temperatur sollte über zwölf Stunden über 14 Grad messen, am besten Nachts, damit es am Morgen Nektar gibt“, erklärt der Bienenzüchter. Seine emsigen Tierchen bringt er mit dem Auto hoch. „Eineinhalb Stunden später, nachdem ich das Flugloch geöffnet habe, gibt es die ersten Erträge“, erzählt Wagner und freut sich über die süße Rarität mit mild-blumigem Geschmack.

An den Standorten in Vandans und St. Gallenkirch wird Mischhonig aus Blüten- und Waldhonig gesammelt. Bernhard Wagner füllt das flüssige Gold in Halb- und Kilogläser ab und vermarktet über die Sparhandelskette. Dort ist er in den Spar-Läden Gaschurn, Schruns, St. Gallenkirch und Vandans erhältlich.

Produkte

Produkte mit Ländle Gütesiegel

Verkauf

Back To Top