Screenshot Studie Lebensmittelsiegel

Warum gibt es verschiedene Qualitätsbezeichnungen für gesunde Nahrungsmittel und welchen dürfen wir glauben?

Ob Nahrungsmittel gesund sind oder nicht – deklarieren unseres Wissens nach keine gängigen Gütesiegel in Österreich.

In Skandinavien gibt es ein Symbol, das so genannte „Keyhole“, dieses grüne Schlüsselloch als Symbol kennzeichnet Produkte mit weniger Fett, Zucker und Salz. Mehr dazu

In anderen Ländern wie Deutschland, Schweiz und Großbritannien wird ein so genanntes Ampelsystem zur Kennzeichnung gesunder bzw. ungesunder Produkte diskutiert. Auch hier geht es um eine Kennzeichnung, wie viel Fett (vor allem gesättigte Fettsäuren), Zucker und Salz im jeweiligen Produkt enthalten ist.

Bzgl. Produkt- und Produktionsqualität und Herkunftsdeklaration gibt es einige österreichische Gütezeichen (staatlich geförderte, vom Handel initiierte und betreute, von Verbänden und Organisationen). Beispiele dafür: AMA Gütesiegel, Ja!Natürlich, Spar Natur Pur, Zurück zum Ursprung, Ohne Gentechnik hergestellt, Hergestellt in Österreich, AMA Biosiegel, Gutes vom Bauernhof, Qualität aus Österreich, Bio Austria, Bauernhofgarantie, EU Biozeichen, Pro Planet, AMA Handwerksiegel, Austria Bio Garantie, AMA Gastrosiegel, 100% Österreich, Tierschutz geprüft.

Des Weiteren gibt es natürlich auch Lebensmittel mit Gütezeichen von der EU, wie die EU-Herkunftszeichen, mit Gütezeichen von Verbänden aus anderen Ländern wie Österreich, beispielsweise das Fairtrade Siegel, diverse Bio Gütesiegel oder Marken wie Alnatura, Demeter, Bioland … weder die Liste mit österreichischen Gütezeichen, noch die Liste mit weiteren Gütezeichen, hat Anspruch auf Vollständigkeit.

Was diese Gütesiegel im einzelnen prüfen, welche Standards gelten und von wem diese kontrolliert werden, bitten wir selbst im Internet nachzulesen. Wir erlauben uns diesbezüglich auch keine Einschätzung betreffen Glaubwürdigkeit.

Der Ruf nach Vereinfachung der Lebensmittelkennzeichnung wird immer wieder laut. Es ist jedoch ein sehr großer Aufwand, alle Produkte in Österreich oder in der EU nach einheitlichen Standards zu zertifizieren. Zudem ist die Vielfalt der Zertifizierungsparameter quasi unendlich betreffend Lebensmittel.

Die Ländle Qualitätsprodukte Marketing ist für das Ländle Gütesiegel zuständig. Dieses garantiert in erster Linie einen hohen Wertschöpfungsanteil in Vorarlberg und Gentechnikfreiheit. Mehr dazu

 

 

 

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.