Umweltwoche-Aktionstag in Hard

Am Mittwoch, 3. Juni gab es für die Harder Kinder der Kindergärten Seezentrum und Kunterbunt am See sowie Klassen der Volksschule Markt und der Mittelschule Markt auf dem Harder Markt Einiges zu erleben.

Die Marktgemeinde Hard hatte zum Aktionstag „Lebensmittel sind kostbar – Verwenden statt verschwenden“ eingeladen. Beim Kühlschrankspiel erlernten die Kinder spielerisch, welche Lebensmittel in welchem Bereich des Kühlschranks gelagert werden sollten. Und erfinderische Leute konnten mit einem Tipp gegen Lebensmittelverschwendung am Gewinnspiel teilnehmen und Honig gewinnen.

Doch damit noch nicht genug: Die Landjugend Jungbauernschaft Vorarlberg, Verein vom Ländle Bur, Abt. Landwirtschaft des Landes Vorarlberg, Bio Austria Vorarlberg und Schule am Bauernhof boten verschiedene Aktivitäten an. Tanja Pitter war Herrin über die Erdfarbentöpfe und regte die Kinder an, ihre Gedanken zum Thema Bauernhof gemalt zu Papier zu bringen. Ein wenig Geschick oder Hilfe von Elisabeth Zeiner oder Barbara Geißler brauchten die Schüler zur Herstellung von Anzuchttöpfchen aus Zeitungspapier. Beate Bück half dann beim Befüllen der Töpfe mit Erde und beim Säen von Sonnenblumen. Mit transportfähig verpackten Blumentöpfchen und den Erdfarben-Bildern ging es für die Kinder wieder zurück in den Kindergarten oder das Klassenzimmer.

Auch die erwachsenen Marktbesucher gingen nicht leer aus. Informationsmaterialien über den Bodenverbrauch in Vorarlberg wurden von der Landjugend Jungbauernschaft verteilt und von den Wochenmarktbesuchern dankend angenommen.

Autorinnen: Elisabeth Zeiner und Barbara Geißler, Fotos: Theresia Meusburger

Veröffentlicht am: 16.06.2015
0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.