Blumenkohlsalat an Paprika-Eier-Marinade

Zucchini-Puffer:

  • Die Zucchini an der groben Raffel reiben und mit 1 KL Salz einsalzen und stehen lassen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Petersilie sowie Chili in ganz wenig Olivenöl kurz anschwitzen und auskühlen lassen.
  • Die Zucchini ausdrücken, mit dem Knödelbrot, Mehl oder Brösel, Ei und dem Zwiebelgemisch gut vermengen.
  • Die Masse ca. ½ Stunde stehen lassen.
  • Kleine Laibchen formen und in Butterschmalz herausbraten.

 Joghurt-Dip:

  • Frischkäse und Naturjoghurt gut miteinander vermengen
  • Kräuter und Knoblauch fein hacken, Zitronenschale und –saft zugeben
  • Alles gut vermischen und mit Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln:

  • Kartoffeln waschen und mit einer Prise Salz in einem Topf mit Wasser kochen
  • Noch warm schälen.
  • Eine Pfanne mit 1 EL weicher Butter ausschmieren.
  • Salz darüberstreuen
  • Die gekochten Kartoffeln drauflegen und mit Petersilie bestreuen
  • Die Pfanne schwenken und auf der Platte in gute Warmhaltestellung bringen

Karotten-Kohlrabi-Gemüse:

  • Karotten und Kohlrabi schälen, in feine Scheibchen und Würfel schneiden
  • Petersilie schneiden.
  • 1 KL Butter leicht erwärmen, eine Prise Zucker zugeben, dann das Gemüse dazu und mit 1 KL Suppen-Instantpulver (ohne Gluten) würzen.
  • Leicht durchrösten, mit etwas Wasser angießen und immer wieder einköcheln lassen, bis das Gemüse bissfest gar ist.
  • Mit Petersilie bestreuen und nochmals evtl. mit Salz nachwürzen.

Zutaten

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Apfelessig oder Zitronensaft

Marinade:

  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 2 gekochte Eier, fein gehackt
  • 1 EL fein gehackter Petersil
  • 1 Prise Zucker
  • 1 kleiner roter Paprika, in feinste Würfelchen geschnitten
  • 3 EL Rapsöl
  • 4 – 5 EL weißer Balsamico Essig

Quelle: Sigrid Gasser

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.