Mohrenbier-Grillhuhn

Hühnchen vom Grill mit Biermarinade

Zubereitung:

  • Das Huhn in Schenkel, Brust und Flügel teilen, die Flügelspitze und den Brustkorb mit Knochen kann man gut als Basis für eine Hühnersuppe nehmen.
  • Das Bier mit den Gewürzen in einer Schüssel durchrühren.
  • Knoblauch, Zwiebel, Lorbeer und Rosmarin dazugeben.
  • Hühnerteile mit scharfem Messer einstupfen und in die Marinade legen und abgedeckt in den Kühlschrank geben.
  • Mindestens 24 Stunden ziehen lassen, Fleisch ein- bis zweimal wenden.
  • Danach die Hühnerteile herausnehmen und mit Küchenkrepp abtupfen.
  • Etwas einölen und mit Salz bestreuen.
  • Indirekt – also nicht direkt über der Glut – etwa 30 bis 40 Minuten grillen, bis die Haut braun und knusprig ist. Öfters wenden.
  • Zum Schluss direkt grillen, bis das Huhn die gewünschte Farbe hat

Tipps:

Die Marinade lässt sich ohne weiteres ein zweites Mal verwenden.

Zutaten

  • 1 Bio-Huhn
  • 1/2 Liter Bier
  • 1/8 Liter Öl (vorzugsweise Raps- oder mildes Olivenöl)
  • 5 EL grober Dijonsenf
  • 1 EL edelüßes Paprikapulver
  • 1 TL Curry
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 10 Knoblauchzehen, geschält und grob gehackt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 große Stängel Rosmarin

Rezept: Sigrid Gasser
Foodfotografie: Sabrina Zerlauth

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.