Ingwer-Fisch im Eiermantel mit Gemüsereis

Zuerst den Gemüsereis aufstellen:

• Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden, Stangensellerie schälen und fein schneiden, ebenfalls die Frühlingszwiebel.
• In einem Topf 1 EL Butter zergehen lassen, das geschnittene Gemüse dazu geben und leicht andünsten lassen.
• Dann den Reis (in einer Tasse abmessen) dazu geben und mit der entsprechenden Menge Wasser aufgießen.
• Salz und Safran (oder Curcuma) dazu geben, einmal aufkochen lassen, Deckel drauf, die Platte ausschalten und so lange dünsten bis der Reis gar ist.
• Sehr gut schmeckt es, wenn man zum Schluss noch etwas gehackte Petersilie untermischt.

Fischfilets-Zubereitung:

• Fischfilets sauber von der Haut und den Gräten befreien und jedes Filet in drei gleich große Stücke teilen (oder zwei, je nach Größe), dann auf ein Küchenkrepp legen.
• Zitronensaft darüber träufeln und mit gemahlenem Piment würzen und etwas mehlieren (alles nur auf einer Seite).
• Die Eier in einem Gefäß versprudeln und mit Salz und Pfeffer eher etwas überwürzen.
• In der Pfanne das Butterschmalz erhitzen.
• Filets durch das Ei ziehen und (mit der bemehlten Seite) in das Butterschmalz geben. Platte zurückschalten, sodass es nicht zu heiß brät und verbrennt.
• Während die Fischstücke auf der einen Seite anbraten gibt man nun auf die oben liegende Seite den fein geschnittenen Ingwer, vermischt mit fein gehackter Pfefferoni-Schote und gießt dann langsam das übrig gebliebene Ei darüber.
• Nun die Fischstücke wenden und ein paar Tropfen Soja-Sauce zwischen die Fischstücke in die Pfanne geben, damit diese leicht an dem Ei karamellisieren kann.

Dazu schmeckt gut ein grüner oder gemischter Salat.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Karotte
  • 2 Stängel Stangensellerie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 EL Erbsen
  • 1 EL Butter
  • 4 – 5 Fäden Safran oder ersatzweise 1 KL Curcuma
  • Salz
  • 6 gehäufte EL Reis (1 kleine Tasse)

Zubereitungs- und Kochzeit: 30 Minuten

Quelle: Sigrid Gasser

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.