Nuss-Streusel-Käsekuchen

Besondere Vorbereitung:
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Springform mit Butter ausfetten.

Zubereitung:
80 g gehackte Hasenusskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einem Teller abkühlen lassen. 140 g Butter zerlassen. 240 g Mehl, Nüsse, 1/2 TL gemahlenen Zimt, 120 g Zucker und zerlassene Butter in einer Schüssel zuerst mit dem Knethaken des Handmixers, dann mit den Händen zu Streusseln kneten. 400 g der Streusel in eine gefettete eckige Springform (24 cm Seitenläge, ersatzweise eine runde Springform 24 Ø) drücken. Im Ofen im unteren Ofendrittel 15 Minuten vorbacken.

125 g weiche Butter, 80 g Zucker, Vanillemark und 1 Prise Salz mit dem Handmixer mindestens 5 Minuten sehr cremig rühren. 2 Eier (Kl. M) nacheinander je 1 Minuten gut unterrühren. Masse auf den vorgebackenen Boden streichen. Mit den restlichen Streuseln bestreuern, weiter 35 Minuten wie oben backen. In der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zutaten für 8 Personen

  • 70 g gehackte Haselnusskerne
  • 140 g Butter
  • 240 g Mehl
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 120 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • Mark von einer Vanillestange
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier M
  • 400 g Topfen
  • 30 g Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Limonensaft

Rezept von Kochagentur Götzis
Foodfotografie: Michael Gunz

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.