Kitzgulasch im Brot

Lauch und Zwiebeln klein schneiden und in einem großen Topf in etwas Butter kräftig anbraten. Klein geschnittenes Kitzfleisch dazugeben und mit anbraten. Mit Rotwein und Gemüsebrühe ablöschen. Tomatenmark dazugeben und zwei Stunden (besser noch länger) köcheln lassen. Gemüse sehr fein schneiden und ins Gulasch einrühren, auf kleiner Flamme weiter kochen. Wenn auch das Gemüse gar ist, die Preiselbeermarmelade unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Eindicken ev. noch mit etwas Butter und Mehl binden.

Brot:
Für das Brot Mehl und Flüssigkeit, Hefe, Honig und Salz ca. 5 Minuten mit dem Knethaken des Mixers (oder in der Küchenmaschine) zu einem Teig kneten. Die Schüssel abdecken und etwas gehen lassen. Aus dem Teig 2 oder 4 kleine Laibe formen und in eine passende Form geben. Backofen auf 220°C vorheizen und das Brot in ca. 20 Minuten fertig backen.

Deckel vom Brot abscheiden, Gulasch einfüllen und servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Stange Lauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 500 g Kitzfleisch
  • 1/4 l Rotwein
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 80 g Tomatenmark
  • Butter zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Preiselbeermarmelade
  • Gemüse nach Belieben: Karotten, Pastinake, Kohlrabi

Für das Brot:

  • 500 g Mehl (Dinkelvollkorn- und Dinkelmehl)
  • 280 ml Flüssigkeit (200 ml lauwarmes Wasser und 80 ml Buttermilch)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 2 TL Kräutersalz
  • 1 EL Honig

Quelle: Brigitte Schwarz

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.