Neuburger Röllchen

Zuerst den Krautsalat zubereiten:
Kraut fein hobeln, salzen und Öl dran. Mit der Hand gut durchkneten, sodass das Kraut bricht. Essig, Zucker, Kümmel evtl. etwas Wasser (je nach Säuregrad des Essigs) aufkochen und zum Kraut dazugeben. Gut durchmischen.

Zubereitung der Neuburger Röllchen:
Je 2 Scheiben Neuburger überlappend auflegen, dass es eine längere Rolle ergibt. Darauf je 4 hauchdünn geschnittene Scheiben Frühstücksspeck legen. Bis zur Hälfte mit Krautsalat belegen, darauf die roten Paprikastreifen geben. Vorsichtig aufrollen. Die Röllchen in eine ausgebutterte Form legen und  mit den Käsescheiben bedecken. Bei 180 Grad U/O Hitze ca. 20 Minuten im Backrohr lassen. In der Zwischenzeit die Kartöffelchen waschen und mit der Schale kochen. In einer Pfanne 1 EL Butter nur kurz zerlaufen lassen, Salz hineinstreuen und die geschälten warmen Kartoffeln in die Pfanne geben und durchschwenken. Vorsichtig herausnehmen und in der Mitte schräg auseinander schneiden. Mit den Kartoffeln und dem Krautsalat anrichten.

 

Zutaten für 3 Röllchen

6 Scheiben Neuburger (2,5 mm dick)
12 Scheiben hauchdünn geschnittener Frühstücksspeck
etwas fertigen Krautsalat
ein kleines Stück einer roten Paprikaschote
3 gut schmelzende Käsescheiben

Außerdem:
½ kleiner Frühkrautkopf
Salz, Öl, Essig, Zucker, Kümmel
kleine neue Kartoffeln (festkochend)
2 EL Butter

Rezept: Sigrid Gasser

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.