Orangen-Nougat-Taler

  • Aus den angegebenen Zutaten einen Teig kneten und in eine Haushaltsfolie wickeln. Über Nacht im Kühlschrank lagern.
  • Teig kleinweise abstechen, die kleine Portion jeweils durchkneten und zwischen zwei Dauerbackfolien 2–3 mm auswalken.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 180 Grad Heißluft backen bis sie leicht Farbe nehmen.
  • Noch warm die Unterseite mit Orangengelee bestreichen, Oberseite draufsetzen und auskühlen lassen.
  • Nougat und Bitterschokolade über Wasserbad schmelzen (Achtung – nicht zu heiß werden lassen), gut verrühren und eine Seite der Plätzchen tunken. Trocknen und in Dose aufbewahren.

Zutaten

  • 300 g Mehl, glatt
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei oder 2 Dotter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 150 g Ländle-Butter
  • Abrieb von 1 Bio-Orange
  • Orangen-Gelee zum Zusammensetzen
  • 50 g Nougat und 50 g Bitterschokolade zum Tunken

Rezept und Foto: Sigrid Gasser

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.