Rahmgurke

  • Gurken schälen, der Länge nach halbieren und vom Kerngehäuse befreien
  • In feine Scheibchen hobeln, mit Salz einsalzen, gut vermengen und Wasser ziehen lassen (ca. ¼ Stunde)
  • In der Zwischenzeit den Sauerrahm in einer Schüssel gut verrühren und mit den zerdrückten Knoblauchzehen würzen
  • Nun die Gurkenscheibchen mit den Händen gut ausdrücken und in die Sauerrahmmasse geben.
  • Pfeffer und Paprikapulver darüber streuen – fertig!

Die Rahmgurke passt sehr gut zu Nahna-Koscht und Gegrilltem!

Zutaten für 4 Personen

  • 2 große Gartengurken
  • 1 EL Salz einsalzen
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Quelle: Sigrid Gasser

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.