Randig-Carpaccio mit frischem Kren

  • Den Randig mit einem Messer oder einer Aufschnittmaschine in feine Scheiben schneiden und auf vier flachen Tellern fächerförmig anrichten.
  • Mit der Crème fraîche kleine Punkte auftragen und diese mit Kren garnieren.
  • Olivenöl drüber träufeln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  • Mit den Sprossen garnieren.

Zutaten für vier Personen

  • 4 kleine Randigknollen
  • 40 g Crème fraîche
  • 30 g frisch geriebener Kren
  • 30 ml Olivenöl extra vergine
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Saft einer unbehandelten Limette
  • 50 g Sprossen

Rezept von Kochagentur Götzis
Foodfotografie: Michael Gunz

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.