Pikant gefüllte Schweinsröllchen mit Natursauce

Schweinsröllchen:

  • Auf die dünn ausgeklopften Schweineschnitzel das Brät aufstreichen, mit den Paprikastreifen belegen und einrollen.
  • Salzen, pfeffern, mit Knoblauchpulver bestreuen und mit Senf einreiben.
  • Mit Küchengarn zusammenbinden.
  • In einer Pfanne mit wenig Butterschmalz gut anbraten, Platte ausschalten, stehen lassen.

Natur-Sauce:

  • Schweinsrippchen und -knochen (lassen Sie es vom Ländle Metzger zerkleinern) gut würzen mit Salz, Pfeffer, gehacktem Knoblauch und Kümmel.
  • In einer weiten Pfanne etwas Öl erhitzen, gewürzte Knochen, Zwiebeln und die Gemüseabschnitte dazugeben und alles gut anrösten.
  • Mit Sherry aufgießen, einkochen lassen und anschließend immer wieder mit Suppe aufgießen und die Flüssigkeit wiedereinkochen lassen. Drei- bis viermal wiederholen.
  • Die Schweinsröllchen oben auf legen, Deckel drauf und bei ganz kleiner Hitze noch ca. 15 Minuten die Röllchen mitgaren lassen.
  • Anschließend die Sauce abseihen. Einen Teil mit den Schweinsröllchen warm stellen. Den anderen Teil in Eiswürfelformen einfrieren für späteren Gebrauch.

Zu den Schweinsröllchen passen hervorragend Rösti-Medaillons und Wurzelgemüse.

Zutaten für zwei Personen

Schweinsröllchen:

  • 2 Ländle Schweineschnitzel, dünn ausgeklopft
  • 1 kleinen Becher Brät (vorzugsweise Kalbsbrät)
  • Rote, gelbe und grüne Paprikastreifen
  • Kräutersalz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Senf
  • 1 EL Butterschmalz

Natur-Sauce:

  • Schweinsknochen
  • Abschnitte vom Wurzelgemüse
  • Zwiebeln, Knoblauch, Kümmel, Salz, Pfeffer
  • 1 Schnapsglas Sherry (trocken)
  • Öl zum Anbraten

Quelle: Sigrid Gasser

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.