Spargel-Blechkuchen

Spargel-Blechkuchen
  • Backofen auf 180°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mehl in eine Schüssel sieben und mit Topfen und Olivenöl zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz würzen. Falls der Teig nicht so geschmeidig wird, einfach ein Eigelb hinzugeben.
  • Teig zwischen Frischhaltefolie ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit einer Gabel in Teig mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen für zehn Minuten backen.
  • Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen Frischkäse und Dotter verrühren. Eischnee und die Frischkäse-Eigelb-Mischung heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Teig aus dem Ofen nehmen und Ei-Frischkäse-Mischung gleichmäßig darauf verteilen und erneut im Ofen für ca. 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit Spargelschälen und die holzigen Enden abschneiden. Stangen halbieren oder dritteln.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Spargel rundum anbraten und salzen. Parallel Kürbiskerne ohne Fett in einer kleinen Pfanne rösten. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Petersilie waschen, trockenschütteln und Blätter fein hacken. Blechkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Spargel, zerbröseltem Feta, Kürbiskernen, Petersilie und Basilikumblätter garniert servieren. Mit Pfeffer und nach Belieben mit Chili würzen.

TIPP: Außerhalb der Spargelsaison kann der Blechkuchen alternativ auch mit grünen Bohnen sowie Karotten- und Kohlrabistiften belegt werden.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Servierfertig: 60 Minuten

Zutaten für 1 Blech

Zutaten für den Teig:

380 g glattes Mehl
1 Pckg. Backpulver
250 g Magertopfen
evtl. 1 Eigelb
70 ml Olivenöl
4 Eier
500 g Frischkäse

Für den Belag:

500 g grüner und/oder weißer Spargel
2 EL Olivenöl
Meersalz
2 Frühlingszwiebeln
½  Bund Petersilie
2-3 EL Kürbiskerne
ca. 100 g Feta
½ Bund Basilikum
Schwarzer Pfeffer
Chili nach Belieben

Rezept & Foto: Eva Fischer

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.