Spargel-Erdbeer-Rhabarber-Salat

Salat mit Spargel, Erdbeeren und Rhabarber aus Vorarlberg.
  • Rhabarber schälen, in 2 cm Stück schneiden. Zucker in einer Pfanne karamellisieren, Rhabarberstücke dazugeben und mit dem Saft der Orange aufgießen. Platte ausschalten und den Saft leise einköcheln lassen – aufpassen, dass der Rhabarber nicht zu weich wird.
  • Spargel schälen und in schräge 2 cm Scheiben schneiden. Spitze längs teilen.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Spargelscheiben mit Salz und einer Prise Zucker leicht dünsten, so dass sie etwas Bratspuren bekommen aber auch nicht zu weich werden.
  • Die Erdbeeren blättrig schneiden.
  • Marinade aus Olivenöl, Balsamico, Salz und gemahlenem Pfeffer aus der Mühle herstellen, dazu kommt der Saft aus der Rhabarber-Pfanne.
  • Etwas Rucola als Bett auf den Tellern anrichten.
  • Rhabarber, Spargel und Erdbeeren darauf verteilen.
  • Mit der Marinade beträufeln und mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen.

Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise

Tartar:

  • 6  Stück weißer Spargel
  • 12 Stück grüner Spargel
  • 6 Stück große Erdbeeren
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • Kleiner Bund Rucola
  • 1 EL Zucker
  • Saft einer Orange
  • 200 g Rhabarber
  • Pfeffer aus der Mühle

Rezept: Sigrid Gasser
Foodfotografie: Sabrina Zerlauth

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.