Alpe Althornbach

Beschreibung
Beschreibung

Die Alpe Althornbach liegt auf 1666 Meter Höhe im Gemeindegebiet von Schoppernau Empfehlenswert ist ein Rundgang, der von der Mittelstation des Diedamskopf in Schoppernau beginnt und über vier Alpen (Breitenalpe, Falzalpe, Neuhornbachalpe, Althornbachalpe führt. Gehzeit zwischen 2 ½ und 3 Stunden. Tipp: Einkehr ins Bergrestaurant Neuhornbach. Ein Abstecher von der Neuhornbach- zur Althornbachalpe dauert hin und retour ca. 45 Minuten.

Alpensennerei:
Auf der Alpe Althornbach selbst gibt es keine Bewirtschaftung. Den Käse, den Senner Josef Rüf herstellt, wird zu 90 Prozent an die Firma Rupp geliefert. Der Rest ist Eigenbedarf bzw. wird an die Bauern weitergegeben. Der Alpbetrieb beginnt normalerweise Anfang Juli und dauert je nach Wettersituation bis ca. 10. September.

Tiere:
Neben rund 70 Milchkühen zieht die Familie Rüf über den Sommer auch 20 Ländle-Alpschweine auf. Unterstützt wird sie dabei von einem Ehepaar aus Rumänien. Die Alp ist im Besitz der Agrargemeinschaft, deren Obmann Markus Moosbrugger ist.